18.05.2021
19:15 bis 21:45 Uhr

Kuhgebundene Kälberaufzucht

Online-Seminar

Die kuhgebundene Kälberaufzucht erfreut sich zunehmender Beliebtheit unter Milchviehbetrieben, da sie mehr Tierwohl im Milchviehstall verspricht und in der öffentlichen Wahrnehmung sehr guten Anklang findet. Die Herausforderung? Diese Form der Jungtieraufzucht ist vielfältig. Als Betriebsleiter:in stellt sich einem deshalb die Frage, wie sich die kuhgebundene Aufzucht auf dem eigenen Betrieb umsetzen lässt.
Anna Bieber, vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) wird dazu auf die Frage eingehen, wie sich dieses System auf Kuh und Kalb in physiologischer Hinsicht auswirkt. Dr. Juliane Dentler (Universität Hohenheim) wird sich der betriebswirtschaftlichen Betrachtung widmen und dazu einige Betriebe und deren Systeme vorstellen. Anschließend wird Uwe Eilers, vom landwirtschaftlichen Zentrum in Aulendorf (LAZBW) verschiedene Möglichkeiten zur stallbaulichen Umsetzung aufzeigen.
Abgerundet wird die Veranstaltung durch einen Praktikerbericht von Hubert Blank, Landwirt und Mitglied der Erzeugergemeinschaft Demeter Heumilch
Bauern.

Veranstalter: LBZ Emmendingen-Hochburg, LAZBW, Netzwerk Fokus Tierwohl
Veranstalter Website: http://www.koel-bw.de
Anmeldung: erforderlich
Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung bis zum 17.05.2021 unter: https://bio-aus-bw.de/,Lde/Startseite/LEHREN+_+LERNEN/Anmeldung+Kaelberaufzucht möglich
Thema: Milch/Milchprodukte
 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung