Bio-Musterregion Bodensee

Die beiden Landkreise Konstanz und Bodenseekreis umfassend, erstreckt sich die Bio-Musterregion Bodensee entlang des nördlichen Bodenseeufers. Charakterisiert durch eine strukturreiche Kultur- und Naturlandschaft zeichnet sich die Region durch ihr mildes Klima aus.

Zahlreiche ökologisch wirtschaftende Betriebe verfügen über eine lange Tradition verbunden mit einem beachtlichen Innovationspotenzial und einer großen Bereitschaft zur Kooperation. In der Direktvermarktung über Wochen- und Bauernmärkte, zahlreiche Hofläden und Abokisten bestehen vielfältige Strukturen. Aber auch in der Verarbeitung und im Handel von ökologischen Lebensmitteln gibt es herausragende Akteure in der Region.

Verbunden mit der touristischen Bedeutung, einem hohen Verbraucherbewusstsein und einem großen Nachfragepotenzial für ökologisch erzeugte Produkte gilt es diese Voraussetzungen zu nutzen. Für Mehr Bio vom Bodensee durch Tradition und Innovation!

Nachrichten


  • 15.07.2021: Video zum nachhaltigen und regionalen Fleischkonsum

    Sechs Akteure aus der Bio-Musterregion Bodensee beschreiben ihren Beitrag zum nachhaltigen und regionalen Fleischerzeugung. Ihr Ziel: in der regionalen Wertschöpfungskette so zusammenzuarbeiten, dass dem Konsumenten regionale, biologische Fleischprodukte angeboten werden, deren Herkunft und Erzeugungsweise transparent und greifbar dargestellt werden.

  • 14.05.2021: Startschuss des Modellprojekts "Bio in der GV"

    Am 11.05. fand die Auftaktveranstaltung des Modellprojekts „Bio in der Gemeinschaftsverpflegung“ statt. Die Bio-Musterregion Bodensee sowie die Bio-Musterregionen Heidenheim Plus und Freiburg haben dieses Frühjahr zusammen mit ihren jeweiligen sieben Pilotbetrieben den Projektzuschlag vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz bekommen!

  • 30.04.2021: Start eines runden Tisches zu Mast von Bio-Kälbern und Vermarktungskonzept

    Bei der Online-Veranstaltung am 15.04.21 trafen sich virtuell Bio-Milchvieh-, Ammenkuh-, und Mastbetriebe aus der Region als auch Fachberater, Vertreter von Forschungsinstituten sowie Mitstreiter der Interessensgemeinschaft „kuhgebundene Kälberaufzucht“. Neben sehr informativen und anregenden Beiträgen von Fachberatern kamen Praktiker aus der Region zu Wort. Im Nachgang der Veranstaltung wird nun ein runder Tisch von der Bio-Musterregion ins Leben gerufen mit dem Ziel, mit interessierten regionalen Akteuren entlang der Wertschöpfungskette konkrete Lösungen gemeinsam zu entwickeln und umzusetzen. 

  • 01.04.2021: Online-Veranstaltung: Mast von Bio-Kälbern und Vermarktungspotenzial

    In der Bio-Musterregion Bodensee sollen nun Bio-Kälber aus der Milchviehhaltung regional gemästet und als Bio-Rind vermarktet werden. Um Bio-Milchvieh-, Ammenkuh- und Mastbetriebe aus der Region untereinander sowie mit Verarbeitungs- und Vermarktungsstrukturen zu vernetzen, organisiert die Bio-Musterregion zusammen mit den Öko-Verbänden Demeter, Bioland und Naturland eine Online-Veranstaltung am Do. 15.04.21 von 9.15 bis 13.15 Uhr .

  • 22.03.2021: Hohe Nachfrage, knappes Gut!

    Leider können wir Ihnen momentan keine HegauKorn-Mehle im Mühlenladen der Steigmühle Engen anbieten.

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung