02.10.2021
14:00 bis 16:30 Uhr

Tierwohl in der landwirtschaftlichen Praxis erleben und WERTschätzen

Biohof Halder, Hauptstraße 18, 88374 Hoßkirch

Im Rahmen der baden-württembergischen Öko-Aktionswochen bietet das bundesweite und beim LAZBW Aulendorf angesiedelte Netzwerk Fokus Tierwohl zusammen mit der Bio-Musterregion Ravensburg drei Exkursionen auf Bio-Höfe der Region an. Dort gehen wir der Frage nach, ob und wie die wirtschaftliche Lebensmittelproduktion mit tierwohlgerechten Haltungsformen vereinbar ist.

Am Samstag den 2. Oktober führt Konrad Halder über seinen Bio-Hof mit Legehennenhaltung und Bruderhahnaufzucht. Was es aus tierethischen Gründen bedeutet, Bruderhähne aufzuziehen, aber auch aus finanzieller Sicht und was das Besondere an der Bio-Legehennenhaltung ist, wird bei diesem Betriebsrundgang eindrücklich dargelegt. Anhand seiner Auslaufgestaltung zeigt Herr Halder die natürlichen Grundbedürfnisse und Verhaltensweisen von Geflügel auf. Bei der Besichtigung der Eiverpackungsanlage der Natürlich-Bio-Ei-GmbH werden die Vorzüge von Vermarktungsgemeinschaften deutlich. Anschließend dürfen die Besucher in den Räumlichkeiten der Vermarktungsgenossenschaft leckere Bio-Spiegeleier mit Brot genießen.

Teilnahmebetrag: kostenfrei, da über das Netzwerk Fokus Tierwohl gefördert
Veranstalter: Netzwerk Fokus Tierwohl und Bio-Musterregion Ravensburg
Veranstalter Website: https://fokus-tierwohl.de/de/; www.biomusterregionen-bw.de/ravensburg
Anmeldung: erforderlich
unter: https://fortbildung-lazbw.lgl-bw.de/lazbw/webbasys/index.php?kathaupt=11&knr=T2111063&kursname=Exkursion+Tierwohl+in+der+landwirtschaftlichen+Praxis+erleben+und+WERTschaetzen&katid=&katvaterid
Thema: Verbraucherinformation/Kommunikation
Sonstiges: Es gelten die 3G-Regelungen; bitte festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung tragen
 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung